Schlagwort: Orient

  • Daniel und die Geisterhand – Das Menetekel

    Daniel und die Geisterhand – Das Menetekel

    Ich wurde neulich gefragt, was eigentlich ein „Menetekel“ sei. Hat man sich einmal als Altphilolog*in zu erkennen gegeben, passiert es öfter, dass man nach allen möglichen alten Wörtern gefragt wird, die gar nicht aus dem Lateinischen oder Griechischen stammen. Das Wort ist hebräisch und kommt aus dem Alten Testament. Also, zumindest für’s erste belassen wir […]

    zum Beitrag

  • Beelzebub – Fremdwort der Woche

    Beelzebub – Fremdwort der Woche

    Ja, der Text zum „Fremdwort der Woche“ ist diesmal in zweierlei Hinsicht eine Besonderheit. Zum einen geht es eigentlich gar nicht um ein Fremdwort, sondern um einen Namen. Aber es ist einer, der eine besondere Bedeutung erlangt hat und gelegentlich tatsächlich auch schon mal wie ein Substantiv gebraucht wird.  „Dieser Typ ist ein echter Beelzebub.“…

    zum Beitrag

  • Adonis – Gott der Auferstehung und der Prostituierten

    Adonis – Gott der Auferstehung und der Prostituierten

    Von Adonis hat sich im modernen Bewusstsein kaum mehr als sein Name erhalten. Wir nennen einen schönen Mann heute manchmal noch einen Adonis. Und schön soll Adonis auch gewesen sein. So schön, dass er selbst der Liebesgöttin Aphrodite gefiel. Aber in der Antike ging es bei Adonis um mehr als nur Schönheit. Geboren von einem…

    zum Beitrag