Schlagwort: Politik

  • Appius Claudius Caecus

    Appius Claudius Caecus

    Wir machen einen Ausflug ins Jahr 279 v. Chr. Rom befindet sich (mal wieder) im Krieg. Es läuft auch nur so mittelmäßig, und dann unterbreitet die Gegenseite dem römischen Senat ein Friedensangebot. Das Angebot klingt auch gar nicht mal so schlecht. Die Mehrzahl der Senatoren neigt schon dazu, es anzunehmen. Doch dann betritt ein alter, […]

    zum Beitrag

  • radikal – Fremdwort der Woche

    radikal – Fremdwort der Woche

    „Radikal“ ist so eins von den Wörtern, das wir vielleicht auch zu oft verwenden, um zu sagen, dass wir etwas sehr krass finden. Es hat aber außerdem auch ganz schön viele unterschiedliche Bedeutungen. Im menschlichen Körper schwimmen „freie Radikale“ rum. In der Mathematik erhält sie, wenn man die Wurzel zieht. Und nicht zuletzt bestehen hebräische…

    zum Beitrag

  • Homo Novus – Stichwort Antike

    Homo Novus – Stichwort Antike

    „Homo Novus“ bedeutet wörtlich „neuer Mensch“. Im alten Rom hatte der Begriff aber eine ganz spezielle Bedeutung und spielt für das Verständnis von Politik und Gesellschaft eine ziemlich wichtige Rolle.

    zum Beitrag

  • Gerontokratie in der Antike und heute

    Gerontokratie in der Antike und heute

    Im Zuge der Bundestagswahl tauchte immer mal wieder ein Begriff auf, von dem die meisten wahrscheinlich zum ersten Mal gehört haben: „Gerontokratie“, also eine Herrschaft der Alten. Deutschland sei eine Gerontokratie geworden, in der die Alten entscheiden. Bei einem Blick auf das Alter der Wähler*innen ist das richtig. Trotzdem bekommen Althistoriker*innen hier mal schnell Bauchschmerzen.…

    zum Beitrag

  • Kandidat – Fremdwort der Woche

    Kandidat – Fremdwort der Woche

    Die Bundestagswahl steht vor der Tür und beschert uns mal wieder zahlreiche Kandidat*innen für die Plätze im Bundestag. Da kann man schnell den Überblick verlieren. Wie wäre es mit einem Gruppenfoto? – und das am besten nach dem antiken Dresscode, von dem das Wort abgeleitet ist.  Gut, das ganze hätte dann vielleicht eher was von…

    zum Beitrag

  • Idiot – Fremdwort der Woche

    Idiot – Fremdwort der Woche

    Sorry, aber ihr seid Idiot*innen. Also sehr wahrscheinlich. Ich auch. Die Leute, denen man das aber vermutlich am häufigsten nachsagt, sind keine: Politiker*innen. Denn mit ihnen hat das Wort im Ursprung etwas zu tun. Die Bezeichnung Idiot bzw. idiótes (ἰδιώτης) gab es schon in der Antike. Und auch da war der Begriff schon nicht nett…

    zum Beitrag

  • Die attische Demokratie

    Die attische Demokratie

    In unserem ersten längeren Video nehmen wir die Demokratie unter die Lupe. Dass sie aus Griechenland stammt, wissen die meisten. Aber auch dort ist sie ja nicht vom Himmel gefallen. Wir schauen uns mal genauer an, wie die Demokratie entstanden ist, was sie auszeichnete – und ob das alles wirklich so demokratisch war, wie man…

    zum Beitrag

  • Skrupel – Fremdwort der Woche

    Skrupel – Fremdwort der Woche

    Wieder ein Wort, das man dauernd benutzt, bei dem man nicht so genau weiß, was es eigentlich bedeutet: Skrupel. Und auch nach Jahren des Lateinlernens, ist man vermutlich noch nie dieser entlegenen Vokabel begegnet. Und doch ist der Ursprung des Begriffes „Skrupel“ allen Menschen aus dem Alltag mehr als geläufig.  Skrupel hat man irgendwie immer…

    zum Beitrag

  • Skandal – Fremdwort der Woche

    Skandal – Fremdwort der Woche

    Skandale, Skandale, Skandale – sie sind aus dem öffentlichen Leben nicht mehr wegzudenken. Wurden sie anfangs mündlich diskutiert, wanderten sie später in die journalistischen Medien ab und werden heutzutage meist auch noch von einem heftigen Shitstorm in den sozialen Netzwerken begleitet.  Man kann sich leicht vorstellen, dass Skandale schon zu allen Zeiten existiert haben. Schon…

    zum Beitrag