Schlagwort: Kaiserzeit

  • Plagiat – Fremdwort der Woche

    Plagiat – Fremdwort der Woche

    Plagiate haben in den letzten Jahren viele Politiker*innen zu Fall gebracht. Aber nicht nur die. Dank des Internets und Software, die eins zu eins abgeschriebene Texte sofort erkennen kann, kommen solche Fälle, in denen fremde Arbeit für die eigene ausgegeben wird, zumindest häufiger ans Licht. Auch in der Antike gab es schon einen Dichter, der […]

    zum Beitrag

  • Nero – ein Künstler auf dem Kaiserthron?

    Nero – ein Künstler auf dem Kaiserthron?

    Der 19. Juli 64 n. Chr. war ein ganz normaler Sommertag in Rom, heiß, aber etwas windig. In den kleinen Läden am Circus Maximus herrschte geschäftiges Treiben, als die Händler abends ihre Waren verräumten und sich auf den Feierabend freuten. Doch dann entzündete sich an dem Bauwerk, das damals noch aus Holz bestand, ein Feuer.…

    zum Beitrag

  • Wer war eigentlich Vergil? – Steckbrief Antike

    Wer war eigentlich Vergil? – Steckbrief Antike

    In der Antike konnte man mit Literatur noch so erfolgreich werden, dass man wie ein Popstar gefeiert wurde. Einer, der das geschafft hat, war Publius Vergilius Maro (kurz: #Vergil). Eigentlich sollte er Anwalt und Politiker werden, wie damals jeder Römer, der etwas auf sich hielt. Er hat sich anders entschieden und wurde einer der bedeutendsten…

    zum Beitrag

  • Commodus – Ein Kaiser in der Arena?

    Commodus – Ein Kaiser in der Arena?

    Der römische Kaiser Commodus wird in den antiken Quellen nicht gerade positiv gesehen. Noch schlechter kommt er im Film „Gladiator“ mit Russell Crowe weg, wo der Kaiser von Joaquin Phoenix verkörpert wird. Der Film legt ausdrücklich keinen Wert darauf, historisch korrekt zu sein. Was gibt es also über den realen Commodus zu sagen? Commodus war…

    zum Beitrag

  • Zensur – Fremdwort der Woche

    Zensur – Fremdwort der Woche

    Zensur hat in demokratischen Staaten keinen guten Ruf. Sie gilt als Mittel der Mächtigen, um Berichterstattung im eigenen Sinn zu beeinflussen oder gar unliebsame Meinungen komplett zu unterdrücken.  In Deutschland ist die vorherige Kontrolle von Veröffentlichungen durch den Staat sogar durch das Grundgesetz verboten. Im alten Rom dagegen gab es die Zensur schon. Sie war…

    zum Beitrag