Tod und Begräbnisse im Alten Rom

Zu allen Zeiten mussten Menschen mit Trauer umgehen und den Verlust geliebter Menschen verkraften. Das war natürlich auch in der Antike in Rom nicht anders. Wir werfen einen Blick auf römische Trauerrituale und darauf, wie eine Bestattung in Rom ablief. Und dabei stand nicht nur die Trauer im Vordergrund – man war auch stolz auf die Leistungen und das Leben der verstorbenen Person und feierte das auch.

Zum Weiterlesen:

Ingemar König, Vita Romana – Vom täglichen Leben im alten Rom, Darmstadt 2007 (2. Aufl.)

oder, wenn man es wirklich ganz genau und ausführlich haben will: Joachim Marquardt, Das Privatleben der Römer, Erster Theil, Leipzig 1886 (2. Aufl.), S. 340-385

Noch mehr Antike gibt es übrigens auch auf unserem neuen Discord-Server:

Neueste Beiträge

  • extravagant – Fremdwort der Woche

    extravagant – Fremdwort der Woche

  • Epikur und seine Lehre

    Epikur und seine Lehre

  • Der Beginn der Zivilisation? Die Sumerer.

    Der Beginn der Zivilisation? Die Sumerer.

Kategorien

Schlagwörter

Etymologie (102) Geographie (14) Griechenland (37) Griechisch (43) Latein (40) Mythologie (29) Philosophie (16) Religion (24) Rom (30) Ägypten (21)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert