Hygiene und Körperpflege in der Antike

Heute gibt’s von uns wieder mal ein Alltagsthema aus der Antike: Wie sahen Körperpflege und Hygiene in der Antike eigentlich aus? Klar: Auch die Menschen in der Antike haben sich wohl schon irgendwie gewaschen. Aber wie genau lief das ab, welche Hilfsmittel haben sie benutzt und unter welchen Bedingungen fand das alles statt?

Zum Weiterlesen:

  • Marga Weber: Antike Badekultur. Beck, München 1996
  • Eberhard Schmauderer: Seife und seifenähnliche Produkte im klassischen Altertum. In: Technikgeschichte. Band 35, 1968, S. 205–222.
  • Richard Neudecker: Die Pracht der Latrine. Zum Wandel öffentlicher Bedürfnisanstalten in der kaiserzeitlichen Stadt (= Studien zur antiken Stadt, Band 1), München 1994
  • Emmerich Paszthory: Salben, Schminken und Parfüme im Altertum. In: Zaberns Bildbände zur Archäologie Band 4, Mainz 1992

Aktuelle Beiträge

  • Bakterium – Fremdwort der Woche

    Bakterium – Fremdwort der Woche

  • 399 v. Chr. – Todesurteil gegen Sokrates

    399 v. Chr. – Todesurteil gegen Sokrates

  • September – Fremdwort der Woche

    September – Fremdwort der Woche

Kategorien

Noch mehr Antike gibt es übrigens auch auf unserem neuen Discord-Server:

Schlagwörter

Etymologie (131) Griechenland (60) Griechisch (59) Latein (62) Mythologie (35) Philosophie (25) Politik (20) Religion (31) Rom (48) Ägypten (23)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert