Tiberius Gracchus und seine Reformen

Im Weltreich Rom lief es manchmal auch nicht so gut. Im 2. Jahrhundert vor Christus verarmten zum Beispiel viele Bauern in Italien. Tiberius Sempronius Gracchus wollte nun den Staat reformieren. Sein Plan: Von den Reichen nehmen und den Armen geben – eine Umverteilung. Konnte man damit wirklich erfolgreich werden?

Noch mehr Antike gibt es übrigens auch auf unserem neuen Discord-Server:

Neueste Beiträge

  • Sophokles – Steckbrief Antike

    Sophokles – Steckbrief Antike

  • Sollte man Gewaltherrschern vergeben?

    Sollte man Gewaltherrschern vergeben?

  • Prothese – Fremdwort der Woche

    Prothese – Fremdwort der Woche

Kategorien

Schlagwörter

Etymologie (107) Griechenland (41) Griechisch (47) Latein (45) Mythologie (30) Philosophie (16) Politik (15) Religion (25) Rom (31) Ägypten (21)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert