Wer war Sulla?

Lucius Cornelius Sulla war der Anfang vom Ende der Römischen Republik. Er war der Erste, der erkannte, dass sich Machtverhältnisse in Rom geändert hatten und der Schlüssel zur Macht bei den Soldaten lag. Er nahm mit seinen römischen Soldaten sogar Rom ein und schuf damit einen gefährlichen Präzedenzfall. Um Sulla kommt man nicht herum, wenn man verstehen will, warum die Römische Republik im 1. Jahrhundert v. Chr. in einer gewaltigen Krise steckte.

Neueste Beiträge

  • Argentinien – Fremdwort der Woche

    Argentinien – Fremdwort der Woche

  • Konsil – Fremdwort der Woche

    Konsil – Fremdwort der Woche

  • Konsul – Stichwort Antike

    Konsul – Stichwort Antike

Kategorien

Schlagwörter

Etymologie (95) Geographie (13) Griechenland (29) Griechisch (38) Latein (38) Mythologie (25) Philosophie (14) Religion (20) Rom (25) Ägypten (17)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.